Datenschutzerklärung Max Klug

Zuletzt geändert am 3. Januar 2022.

Diese Datenschutzerklärung kann geändert werden, wenn neue Entwicklungen Anlass dazu geben. Die aktuellste Version ist immer unter www.maxklug.de zu finden.

In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie Sanders Verlag GmbH (im Folgenden: "Max Klug", "wir" oder "uns") mit Ihren persönlichen Daten umgeht. Sie können sich darauf verlassen, dass wir dies mit großer Sorgfalt tun. Max Klug ist für die Verarbeitung der Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, verantwortlich. Wir befinden uns im Feldstiege 98c, 48161 Münster und sind im Handelsregister unter der Nummer HRB19789 eingetragen.

 

1. Für wen ist diese Erklärung zum Datenschutz bestimmt?

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten und die von allen Personen, die mit uns in Kontakt stehen, erhoben oder erhalten werden. Dies kann durch die Nutzung der Dienste geschehen, die wir auf unserer Website www.maxklug.de und den mit Max Klug verlinkten Übungsseiten anbieten;

  • mathe-ueben.maxklug.de;
  • vorschule.maxklug.de;
  • sachunterricht.maxklug.de;
  • englisch.maxklug.de;
  • deutsch-sprache.maxklug.de;
  • deutsch-schreiben.maxklug.de;
  • deutsch-lesen.maxklug.de;
  • vera.maxklug.de;
  • einmaleins-ueben.maxklug.de;
sondern auch, wenn Sie ein Lieferant für uns sind.

 

 

2. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die zu Ihrer Person zurückverfolgt werden können. Beispiele für personenbezogene Daten sind: Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse und auch Lernergebnisse sind personenbezogene Daten.

 

3. Welche personenbezogenen Daten sammelt Max Klug, warum und auf welcher Grundlage?

Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten auf verschiedene Weise, z. B. wenn Sie unsere Website besuchen, wenn Sie ein Konto anlegen und/oder ein Abonnement bei uns abschließen, wenn Sie sich an unseren Kundendienst wenden, aber auch, wenn Sie unseren Newsletter erhalten oder anderweitig mit uns Kontakt aufnehmen möchten. Wir erheben die personenbezogenen Daten, die wir benötigen, um unsere Dienstleistung zu erbringen oder um Ihnen einen Newsletter zu senden. Dafür können wir verschiedene Gründe haben, z. B. um unseren Vertrag mit Ihnen erfüllen zu können, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, weil wir ein berechtigtes Interesse haben oder weil Sie uns Ihre Zustimmung gegeben haben. Im Folgenden werden einige Beispiele näher erläutert.

Konto erstellen

Um die Dienste von Max Klug nutzen zu können, müssen Sie ein persönliches Konto anlegen. Kinder unter 16 Jahren können nicht selbst ein Konto erstellen. Dies muss durch den gesetzlichen Vertreter oder die Lehrkraft geschehen. Während der Online-Registrierung muss ein Lehrer oder gesetzlicher Vertreter die folgenden Angaben zu dem Kind machen, das das Konto nutzen wird:

  • Benutzername
  • in welcher Klasse das Kind ist

Der Vor- und Nachname des Kindes kann, muss aber nicht angegeben werden.

Die folgenden persönlichen Daten eines gesetzlichen Vertreters oder Lehrkraft sind erforderlich, um ein Eltern- oder Schulkonto zu aktivieren:

  • Vorname
  • Nachname
  • Adressdaten
  • E-Mail Adresse
  • Finanzdaten (IBAN, BIC und Name des Bankkontos)

Die oben genannten Daten werden verwendet und sind erforderlich, um unsere Vereinbarung mit Ihnen zu erfüllen, z. B. um mit Ihnen in Kontakt treten und Ihnen eine Rechnung schicken zu können.

Die oben genannten Daten sind notwendig, um den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und um den mit uns abgeschlossenen Vertrag (das Abonnement) abzuschließen und auszuführen. Unter Punkt 6 können Sie mehr über die Aufbewahrungsfristen für Ihre personenbezogenen Daten lesen.

Ergebnisse aus der Praxis

Um die Fortschritte eines Kindes zu erfassen, verarbeiten wir auch personenbezogene Daten wie: welche Übungen gemacht wurden, das Datum der gemachten Übung, die Übungszeit und die Anzahl der richtigen und falschen Antworten. Diese Daten werden in einem übersichtlichen Bericht verarbeitet, der einen Einblick in die Entwicklung des Kindes gibt.

Wir verarbeiten die oben genannten Daten, um Eltern, Betreuer, Lehrer und Kinder zu unterstützen und so den abgeschlossenen Vertrag erfüllen zu können.

Newsletters

Sie können unsere Newsletter abonnieren, es sei denn, Sie sind unter 16 Jahre alt. Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, verwenden wir die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse. Es ist jederzeit möglich, den Newsletter abzubestellen, indem Sie die Abmeldeoption in jedem Newsletter nutzen. Wir verarbeiten Ihre E-Mail-Adresse auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen, um (kommerzielle) Nachrichten zu versenden, wenn Sie sich bei uns angemeldet haben oder uns die Erlaubnis dazu erteilt haben.

Dauerhafte Beziehung

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse auch, wenn wir ein berechtigtes Interesse daran haben, z. B. das Interesse, eine dauerhafte Beziehung zu Ihnen zu unterhalten und Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann auf der Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten, wenn wir glauben, dass dies keine oder nur geringe Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre hat. Sind Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses nicht einverstanden? Dann können Sie bei uns jederzeit Einspruch erheben. 

 

4. Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kindern

Personenbezogene Daten von Kindern werden nur mit der Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters verarbeitet. Wurde die Einwilligung durch einen gesetzlichen Vertreter erteilt, so kann diese Einwilligung jederzeit durch Deaktivierung des Kontos widerrufen werden.

Auch Schulen können bei uns ein Konto einrichten. In diesem Fall haben mehrere Lehrer Zugang zu den personenbezogenen Daten des Kindes. Es ist auch möglich, dass die Schule eine Benutzergruppe eingerichtet hat. In diesem Fall hat nur der Lehrer Zugang zu den persönlichen Daten der teilnehmenden Kinder seiner Klasse.

Wenn es sich um ein Schulkonto handelt, ist die betreffende Schule für die personenbezogenen Daten verantwortlich, die wir in diesem Zusammenhang verarbeiten. So bestimmt die Schule beispielsweise, welche Schüler zur Online-Lernumgebung eingeladen werden. Darüber hinaus erhält die Schule Berichte über die Nutzung unseres Dienstes.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie eine Schule mit Ihren persönlichen Daten oder denen Ihres Kindes umgeht, wenden Sie sich bitte an Ihre Schule. In dieser Datenschutzerklärung geben wir nur Auskunft darüber, was wir mit den personenbezogenen Daten tun, für die wir verantwortlich sind.

 

5. Mit wem teilt Max Klug persönliche Daten?

Personenbezogene Daten werden ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir sind aufgrund von Gesetzen und/oder Vorschriften dazu verpflichtet.

Darüber hinaus können wir Dritte beauftragen, unser Geschäft zu unterstützen oder unsere Dienstleistungen zu erbringen. Zum Beispiel ein Unternehmen, das uns beim Hosting unserer Website hilft. Wir bleiben für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich, aber wir treffen mit diesen Unternehmen Vereinbarungen darüber, was sie mit Ihren personenbezogenen Daten tun dürfen, dass sie Ihre personenbezogenen Daten geheim halten und ordnungsgemäß sichern müssen.

Beispiele für Dritte, die von uns zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Datenschutzerklärung beauftragt wurden:

  • Cloud.nl in Dongen, die unsere Websites hostet;
  • Mollie (externer Zahlungsdienst), der für Zahlungen über unsere Websites verwendet wird;
  • Amazon Web Services EMEA SARL, 38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxembourg, dem wir Ihren Namen und Ihre Adressdaten für die Lieferung der Bücher mitteilen;
  • Junior Einstein als das Haupunternehmen; 
  • Der Buchhalter, der im Rahmen seiner Arbeit die Zahlungsdaten einsehen kann.

6. Wie lange bewahrt Max Klug personenbezogene Daten auf?

Grundsätzlich bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es für die oben genannten Zwecke oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Für die Kontodaten gelten die folgenden Aufbewahrungsfristen:

Ergebnisse aktiver Benutzerkonten

Solange das Konto aktiv ist, werden wir detaillierte Ergebnisse speichern. Diese Daten können in regelmäßigen Abständen gelöscht werden. Die Ergebnisse der letzten 3 Monate bleiben dann gespeichert.

Ergebnisse des inaktiven Benutzerkontos

Die personenbezogenen Daten eines Kindes und seine detaillierten Ergebnisse (sofern sie nicht bereits gelöscht wurden) werden für maximal drei Jahre nach der letzten Nutzung des Kontos aufbewahrt. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden das Konto und die mit ihm verbundenen Daten (einschließlich der erzielten Ergebnisse) endgültig gelöscht.

Personenbezogene Daten von gesetzlichen Vertretern und Schulen

Wir verwenden die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 7 Jahren für die Speicherung von Zahlungsdaten. Wir bewahren die Namens- und Adressdaten für drei Jahre nach der letzten Nutzung des Kontos auf. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht. Wir bewahren Ihre E-Mail-Adresse so lange auf, wie Sie einen Vertrag mit uns haben, aber auch so lange, wie es für die oben beschriebenen kommerziellen Zwecke auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses erforderlich ist oder weil Sie uns die Erlaubnis dazu gegeben haben. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie per Post oder E-Mail Widerspruch einlegen. Unsere E-Mail- und Postanschrift finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Newsletter

Wenn Sie uns personenbezogene Daten für den Empfang des Newsletters zur Verfügung gestellt haben, werden diese so lange gespeichert, bis Sie sich von unserem Newsletter abmelden.

 

7. Wie schützt Max Klug Ihre persönlichen Daten?

Wir schätzen Ihre Privatsphäre. Wir ergreifen daher Sicherheitsmaßnahmen, um Diebstahl, Verlust oder sonstige unrechtmäßige Verwendung personenbezogener Daten zu verhindern.

Es ist uns wichtig, dass personenbezogene Daten nur innerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) gespeichert werden, damit ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet ist. Wir verarbeiten daher keine personenbezogenen Daten außerhalb der EU oder des EWR.

 

8. Verwendet Max Klug eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Wir verwenden keine Profiling-Techniken oder andere Formen der automatisierten Entscheidungsfindung.

 

9. Welche Rechte haben Sie?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben Sie mehrere Rechte. Wir informieren Sie gerne darüber. Wenn Sie ein Kind unter 16 Jahren sind, kann Ihr gesetzlicher Vertreter diese Rechte in Ihrem Namen ausüben.

Recht auf Einsichtnahme

Sie haben das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten. Sie können uns per E-Mail (info@maxklug.de) einen Antrag auf Einsicht in Ihre persönlichen Daten stellen. In Ihrem Antrag müssen Sie so genau wie möglich angeben, welche personenbezogenen Daten von Ihrem Antrag betroffen sind. Um sicherzustellen, dass Ihr Antrag auf Einsichtnahme tatsächlich gestellt wird, bitten wir Sie, dem Antrag eine Kopie Ihres Ausweises beizufügen. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Passfoto, die maschinenlesbare Zone (MRZ, das ist der Streifen mit den Zahlen am unteren Rand Ihres Passes) und Ihre Ausweisnummer mit einem schwarzen Balken in der Kopie zu markieren. Dies dient dem Schutz Ihrer Privatsphäre.

Recht auf Berichtigung

Sie können jederzeit verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten berichtigen, wenn sie unrichtig oder unvollständig sind. Sie können diese Änderung auch selbst in dem betreffenden Online-Konto vornehmen.

Recht auf Vergessenwerden

Sie können uns auch auffordern, Ihre persönlichen Daten oder die Ihres Kindes zu löschen. Wird dem Antrag stattgegeben, löschen wir die betreffenden personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahren dürfen oder müssen. Es kann Umstände geben, unter denen wir Ihrer Bitte nicht nachkommen können, z. B. wenn Sie ein laufendes Abonnement haben oder wenn wir gesetzlich berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten trotz Ihrer Bitte um Löschung zu behalten.

Recht auf Einschränkung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit

Sie können auch Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen oder eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie uns bitten, Ihre personenbezogenen Daten aufzubewahren, sie aber nicht weiter zu verwenden. In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung gestellt haben, in einer strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Form zu erhalten und von uns zu verlangen, dass wir sie an einen anderen übertragen (oder übertragen lassen).

Recht auf Einreichung einer Beschwerde

Wenn Sie sich darüber beschweren möchten, wie wir mit Ihren persönlichen Daten oder denen Ihres Kindes umgehen, können Sie eine Beschwerde bei der deutschen Datenschutzbehörde einreichen. 

Sollten Sie Fragen oder Beschwerden haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden, was wir natürlich sehr begrüßen würden.

 

10. Haben Sie noch Fragen?

Wir haben unser Bestes getan, um diese Datenschutzerklärung in einer einfachen und klaren Sprache zu verfassen. Wenn Sie Fragen zu unserer Datenschutzerklärung haben, können Sie uns gerne per E-Mail (info@maxklug.de) oder per Post kontaktieren:
Sanders Verlag GmbH
Feldstiege 98c
48161 Münster